#jennyunterwegs für ein aktives NITSA

Ich war am Wochenende weit weit weg von Berlin – in Lobbach, ganz in der Nähe von Heidelberg. Natürlich bin ich mit der Deutschen Bahn zu meinem Ziel gekommen, naja zumindest fast. Ich bin von Berlin nach Mannheim, hier in die S-Bahn nach Neckargemünd und ab hier wurde es spannend. Der Bus fährt nur alle 60Minuten nach Lobbach, also mussten wir warten, ganze 27Minuten.

AoloooECJvWti9NR8peFh4p9TyV-wPbnzLJ3SGx-uWFd

Dann endlich kam unser Bus, welcher aber nicht bis an unser Ziel fuhr – warum auch immer – laut Fahrplan sollte er dies.
Aber da wir den nettesten Busfahrer der Welt hatten, fuhr er uns nach seiner Tour noch direkt an unser Ziel – Zur Manfred Sauer Stiftung. Nach 8 Stunden reiserei sind wir endlich angekommen. Wir bezogen unseren komplett Barrierefreien Pavillon, mit Pflegebetten.

Arod_HS-LvaU7OpB4_DZQ0HytpjFLTKcGc09u2mIF3aR

Nach etwas Erholung sind wir dann zum Abendessen und haben die anderen Teilnehmer_innen vom Strategiewochenende von NITSA (Netzwerk für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz) kennengelernt. Eine nette kreative Truppe hat sich hier eingefunden.
Am Samstag ging es gegen 10Uhr los mit einem Input von Ottmar Miles Paul zum Thema Bundesteilhabegesetz. Nach dem Mittag haben Raul und Andi von den Sozialhelden etwas von ihrer kreativen Arbeit vorgestellt und wie NITSA sich davon etwas zu eigen machen kann. Nach einem langen Tag voller Kreativität und Input haben wir den Abend gemütlich ausklingen lassen.
Am Sonntagmorgen gab es dann noch ein Treffen wo Aufgaben verteilt wurden und ein Brainstorming für neue Aktivitäten stattfand. Danach stand noch ein offizieller Teil auf der Agenda, die Mitgliederversammlung.
Gegen 15Uhr war dann Abreise, ich wurde netterweise von Corina mit nach Neckargemünd genommen, da sonntags einfach keine Busse fahren!
Unsere Reise endete dann 22:30Uhr in Berlin.

Es war ein kreatives Wochenende, mit vielen sehr netten Menschen – ich bin definitiv beim nächsten Treffen dabei.

Hier noch ein kleiner Bericht über das Treffen auf Kobinet!

2 Gedanken zu „#jennyunterwegs für ein aktives NITSA

  1. Pingback: #jennyunterwegs für ein gutes Bundesteilhabegesetz | Jenny unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*